Fitness
Kommentare 3

30 Tage Körperarbeit Challenge 2014

30 Tage Körperarbeit Challenge 2014

 

Ganz getreu dem Motto „Fit ins neue Jahr“, ist Fitness und Bewegung ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben und umso mehr freue ich mich auf die nächste Challenge von Körperarbeit, die jetzt passenderweise zur Fastenzeit startet und uns den letzten Feinschliff zum Frühling geben soll.

Ab dem 22.03.13 geht es endlich in die 2. Runde und wie schon beim letzen Mal ist die Teilnahme kostenlos, die Übungen sind auch für zuhause geeignet und am Ende der Challenge werdet Ihr den Erfolg auch spürbar merken.

Worum geht es bei der Challenge?

30 Tage lang müssen 3 Übungen durchgeführt werden und 3 Ernährungsregeln eingehalten werden. Dafür gibt es jeweils einen Punkt. Pro Tag können also 6 Punkte erreicht werden. Wer am Ende der Challenge die meisten Punkte erreicht hat, kann z. B. eine Stunde Personal Training gewinnen. Natürlich können die Übungen auch ohne Probleme im heimischen Wohnzimmer absolviert werden können.

Die Teilnahmeregeln:

1. Bis zum 21.03.2014 23.59 Uhr Anmeldung per Facebook oder Email an Info@koerper-arbeit.com

2. Teilnahmeberechtigt ist jeder Gesunde ohne körperliche Erkrankung.

3. Teilnehmen dürfen alle Körperarbeit Fans auf Facebook, aktuelle und ehemalige Kunden (jeder kann noch bis zum 21.03.2014 Facebook Fan werden)

Was Ihr sonst noch wissen müsst

Natürlich gibt es in der Neuauflage einige Änderungen der Übungen, denn insgesamt werden 12 verschiedene Übungen eingesetzt, die nicht nur Eure Beine, Po und Arme trainieren sondern auch die komplette Bauchmuskulatur.

Nähere Informationen sind auf der Facebook Fanpage von Körperarbeit erhältlich.

Noch Fragen? Keine? Okay, dann besiegt Euren inneren Schweinehund und meldet Euch schnell bei dieser Challenge an. Ich bin auf jeden Fall mit dabei.

 

 

Bild & Video via Körperarbeit bzw. Youtube

3 Kommentare

  1. Kassandra sagt

    Schade, komme leider nicht aus Essen. Ansonsten bin ich für sowas jederzeit zu haben.
    Kassi

  2. Debby sagt

    Ich würde ja gerne mitmachen, wohne aber leider weit, weit weg. So muss ich meinen inneren Schweinehund wieder alleine besiegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.