Interview
Schreibe einen Kommentar

INTERVIEW: Duft- Expertin Palmira Wassermann über Maison Guerlain

 

 

Die Maison Guerlain Düfte verbinden eine lange Tradition. Was ist das Besondere an diesen Düften?

Eine Besonderheit ist mit Sicherheit die lange Tradition, die schon mehr als 183 Jahren besteht und das einzigartige KnowHow was dahinter steckt. Unverkennbar sind die hohen Wiedererkennungswerte, die Qualität und die hochwertigen Rohstoffe dieser Düfte. Jedes Parfüm besteht aus 80% Natur-Ingredienzien, das ist heutzutage etwas ganz besonderes und keine Selbstverständlichkeit.

 

Welchen Duft empfehlen Sie für den Abend?

Natürlich kommt es immer darauf an, ob sich die Kundinnen für die klassischen Guerlain Düfte interessieren oder eher für die besonderen Guerlain Maison Düfte. Ein sehr außergewöhnlicher Duft aus der Maison Reihe ist der Chypre Fatal – ein Duft mit Patchouli Akkorden, der aber auch ganz weich auf der Haut wirkt. Ein Duft der für jeden Anlass sehr gut passt, egal für den Tag oder für den Abend, ist natürlich Angélique Noire. Dieser Duft ist sehr sinnlich und weiblich – der über eine faszinierende Ausstrahlung verfügt.

 

Gibt es einen ganz besonderen Klassiker unter diesen Düften?

Unter den Maison Guerlain Düften ist für mich L’Heure Bleue ein ganz besonderer Klassiker. Dazu gibt es diesen Duft schon sehr lange, er wurde übrigens 1912 lanciert. L’Heure Bleue ist ein sehr zeitloser, eleganter und sinnlicher Duft, wonach noch immer sehr stark gefragt wird. Der bekannteste Guerlain Duft ist natürlich Shalimar, aber in meinen Augen ist L’Heure Bleue der Klassiker schlechthin.

 

Ihr Lieblingsduft?

Ich kombiniere immer sehr gerne L’Heure Bleue mit Angélique Noire. Wir hatten vor wenigen Tagen auch unsere Parfümeurin aus Paris zu Besuch und sie konnte uns auch einige Tipps geben, wie man am besten diese Düfte trägt. Wir können durchaus verschiedene Kombinationen zusammen tragen. Es ergeben sich hieraus tolle neue Duftnoten, die wiederrum einzigartig sind.

 

Die Duftwelt von Guerlain lässt keine Wünsche offen. Welche Düfte sind jetzt im Herbst/Winter besonders gefragt?

Im klassischen Bereich ist momentan eher Shalimar sehr gefragt. Von dem Maison Guerlain Sortiment ist „La Petite Robe Noire, sowohl die No. 1 auch die No. 2 dieser Düfte sehr stark angesagt. Tonkabohnen, Vanille passen perfekt zur Jahreszeit und sie kommen wirklich sehr gut an.

 

Welche Exklusivkreationen wurden zuletzt lanciert?

Aus der Elixier de Charnel Kollektion wurde vor wenigen Monaten Floral Romantique lanciert. London ist der neueste Duft aus der Voyage Serie. Mit Grapefruit ist London ein richtig, toller Gute-Laune Duft, der sehr leicht und belebend wirkt.

 

Wird es für die Guerlain Liebhaber demnächst interessante Neuerscheinungen geben?

Auch 2012 wird es wieder interessante Lancierungen geben. Allerdings werden diese uns erst Anfang des Jahres vorgestellt. Sie müssen sich daher noch ein wenig gedulden.

Vielen Dank für das interessante Interview!

 Bild via PR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.