Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gesichtsreinigungsbürsten

Interview: Prof. Dr. Volker Steinkraus, Dermatologikum Hamburg, über den Beautytrend Gesichtsreinigungsbürsten

Seit über 15 Jahren führt Prof. Dr. Volker Steinkraus ein Hautzentrum in Hamburg. Er ist Gründer des Dermatologikum Hamburg und gilt international als einer der visionärsten Dermatologen. Persönlich konnte ich mich schon oft von seinen Fähigkeiten überzeugen. Zum Thema „Beautytrend Gesichtsreinigungsbürsten“ hat er  für Style and Beauty einige Fragen beantwortet. Hier nun die Antworten. Für welchen Hauttyp sind die neuen Gesichtsreinigungsbürsten geeignet? Empfindliche Haut sollte nur sporadisch mit den Bürtschen gereinigt werden und auch bei Hauterkrankungen wie der Rosazea sollte man lieber zurückhaltend sein. Ein weiteres No Go sind Entzündungen (Eiterstippchen, rote Knötchen und entzündliche Verunreinigungen) an der Haut. Ansonsten ist diese Reinigungsmethode für jeden Hauttyp geeignet. Am günstigsten ist bestimmt die fett-feuchte Haut mit großen Poren. Kann man jedes beliebige Reinigungsprodukt zu der Bürste kombinieren? Grundsätzlich kann für die Gesichtsreinigung mit den neuen Bürstchen jedes Reinigungsprodukt verwendet werden. Wichtig ist, dass die Reinigungsprodukte eine milde Formulierung haben und keine aggressiven Tenside enthalten.  

Blitzsaubere Haut mit Cleansern, Peelings und Co.

  Unsere Haut ist täglich vielen Einflüssen, wie z.B. Umwelteinflüssen und Staub ausgesetzt, die sich auf der Haut festsetzen und dabei die Poren verstopfen. Daher ist es besonders wichtig die Haut morgens und abends gründlich zu reinigen, denn schließlich kann nur eine perfekt gereinigte Haut ihre Funktion vollständig ausführen und die nachfolgende Pflege gut aufnehmen. Eine Gesichtsreinigung muss also sein – und zwar so gründlich wie möglich. Welche Produkte eignen sich für die Gesichtsreinigung?   Die unterschiedlichsten Produkte werden hierzulande angeboten. Egal welchen Hauttyp und Vorlieben man hat – die Auswahl zwischen Reinigungsgels, Waschcreme, Öle oder Mizellenlösungen ist reichlich vorhanden. Hier nun meine persönlichen Empfehlungen der besten Cleansern, Peelings, Gele und Lotions, die schnell die Haut wieder lupenrein machen:  

Der neue Beautytrend – elektrische Gesichtsbürsten

  In den USA gehören die elektronischen Gesichtsbürsten schon längst zur Beauty-Routine, hier in Deutschland erobern sie nun auch gewaltig den Markt. Philips VisaPure, Clarisonic Mia 2 und Foreo Luna, nur um die wichtigsten Bürsten zu nennen. Aber braucht man tatsächlich noch ein Gerät, welches einen Platz im Badezimmer will – neben dem Föhn, Epilierer, der TriZone und dem ghd Glätteisen? In den USA löste Talk Lady Oprah Winfrey in ihrer Talkshow einen gewaltigen Hype über die Clarisonic Mia aus. Innerhalb kürzester Zeit waren alle Geräte ausverkauft. Auch hierzulande standen bei der Markteinführung die Leute Schlange (abgesehen davon war die Marketingstrategie von Clarisonic einfach nur genial). Weil ich mich sehr gerne von Hypes selbst überzeuge, habe ich seit einiger Zeit die wichtigsten Gesichtsbürsten getestet und lieben gelernt. Vorab, ich finde die Philips VisaPure  und Clarisonic Mia beide toll und merke eigentlich keinen großen Unterschied, außer beim Preis und Service. Da ich eine sehr empfindliche Haut habe benutze ich eine Gesichtsbürste nicht zweimal am Tag und auch nicht jeden Tag. Es ist mir eindeutig too much …