Alle Artikel in: Lifestyle

In eigener Sache

  So sehr haben wir uns für den Frühling gewünscht, wieder ein bisschen mehr Leichtigkeit  zu verspüren. Das Leben wieder ein bisschen mehr genießen zu können und weniger Chaos zu verspüren. Doch leider läuft alles anders und wenige Flugstunden von uns entfernt passieren unfassbare, grausame Dinge. Niemals hätte ich gedacht,  dass es mitten in Europa wieder zum Krieg kommen wird. In den letzten Tagen habe ich auch gemerkt, dass mein derzeitiger Nachrichtenkonsum mir absolut nicht mehr gut tut. Alle Medien sind voller negativer Nachrichten  und ziehen mich noch in ein Loch. Deshalb achte ich im Moment ganz besonders auf meine mentale Gesundheit und bin was schlechte News angeht, sehr sehr vorsichtig geworden.

Mein Jahresrückblick 2021

  Meine Lieben, das war es wohl mit 2021. Ich persönlich werde dem Jahr nicht sehr nachweinen. 2021 war ein sehr durchwachsenes Jahr. Es war prall gefüllt mit Herrausforderungen auf vielen Ebenen. Es gab  viele schöne Ereignisse, aber auch einige tragische Verluste. Auch 2021 war geprägt durch die Pandemie. Es war nicht immer einfach am sozialen Leben teilzunehmen. Trotzdem sind neue, wertvolle Menschen in mein Leben getreten. Andere haben leider den Zug verlassen, wie zuletzt vor wenigen Tagen. Aber das ist ok, wir entwickeln uns weiter. Mein Plan das Beste aus 2021 zu machen ist recht gut aufgegangen. 2022 wird ein Jahr voller Veränderungen werden. Auf der einen Seite freue ich mich schon sehr darauf, auf der anderen Seite habe ich viel Respekt vor dem was kommen wird. Ich wünsche Euch von Herzen einen wunderschönen Jahreswechsel und alles erdenklich Gute für das neue Jahr 2022. Bleibt gesund und lasst Euch nicht unterkriegen. Alles Liebe, Mel   Alle Bilder via Style and Beauty

#RespectMySize

Kennt Ihr das Phänomen? Ihr erlebt Dinge in Euren Alltag, die Ihr zunächst nicht glauben könnt? Wo Ihr erst einmal den ersten Schrecken verdauen müsst, geschweige richtig zu reagieren oder einfach nur hofft, dass es niemals passiert ist? Für mich persönlich war Body Shaming bisher nie großartig ein Thema. Ich habe bisher nie damit zu tun gehabt oder gar Platz in meinen Leben dafür gelassen. Klar habe ich einige Kilos zuviel. Klar gibt es einige Personen in meinen Umfeld, die meinen sich darüber ein Urteil bilden zu müssen. Aber hey, ich stehe dazu, es gibt Gründe dafür und ich lebe und liebe mein Leben. Kehrt vor Eurer eigenen Haustür. Da gibt es genug Dreck. Alles klar? Erzählen möchte ich Euch mein Erlebnis, vorgefallen vor wenigen Tagen in Düssdorf. Genauergesagt am Black Friday in einer DER Vorzeige Parfümerie.

Ein paar persönliche Worte….

Am 6. September 2017 erschien auf diesem Blog mein letzter Artikel, bevor ich eher unfreiwillig eine längere Blogpause eingelegt habe. In der Zwischenzeit ist viel passiert.  Viele der “alten und bekannten” Blogs gibt es nicht mehr. Vieles hat sich auch nach Instagram verlagert. Als ich im Mai 2021 beschlossen habe, den Blog wieder aufzuleben, habe ich mir die Frage gestellt “Ist das Bloggen überhaupt noch zeitgemäß?” .

Instagram diary 20

  Mein letzter Instagram Rückblick ist Ewigkeiten her. Um genau zu sein, sagenhafte 5 Jahre. In der Zwischenzeit ist wahnsinnig viel passiert. Eine längere Blogpause war nötig, aber jetzt bin ich wieder da. Es ist ziemlich ungewohnt was sich in der Zwischenzeit sich in der Blogosphäre getan hat. Viele damalige gute Blogs gibts nicht mehr und insgesamt hat sich die “Szene” mehr nach Instagram bewegt. Persönlich finde ich Blogs aber weiterhin sehr wichtig und Blogger haben eine wichtige Message für Ihre Leser. Darüber hinaus vergehen Bilder, aber Texte, die bleiben. Hier nun mein kleiner Rückblick der letzten Instagram Wochen:   Getestet – die neuen Chanel Lippenstifte sind da und wurden selbstverständlich von mir getestet. Ich finde sie echt gut. Halten ewig auf den Lippen und haben einen matten Touch Gegessen – einen Burger in meinen Lieblingsrestaurant. Hach, war das herrlich. Ich wusste ehrlich gesagt nicht mehr wie toll es ist, in einem Restaurant bei bestem Wetter draußen zu sitzen und zu essen. Gestylt – natürlich musste zu diesem Anlass auch ein schickes Outfit her, nebst …