Lifestyle
Schreibe einen Kommentar

In eigener Sache

 

So sehr haben wir uns für den Frühling gewünscht, wieder ein bisschen mehr Leichtigkeit  zu verspüren. Das Leben wieder ein bisschen mehr genießen zu können und weniger Chaos zu verspüren.

Doch leider läuft alles anders und wenige Flugstunden von uns entfernt passieren unfassbare, grausame Dinge. Niemals hätte ich gedacht,  dass es mitten in Europa wieder zum Krieg kommen wird. In den letzten Tagen habe ich auch gemerkt, dass mein derzeitiger Nachrichtenkonsum mir absolut nicht mehr gut tut. Alle Medien sind voller negativer Nachrichten  und ziehen mich noch in ein Loch. Deshalb achte ich im Moment ganz besonders auf meine mentale Gesundheit und bin was schlechte News angeht, sehr sehr vorsichtig geworden.

Derzeit lese ich auch das neue Buch von Ronja von Wurmb-Seibel “Wie wir die Welt sehen”. Was negative Nachrichten mit unserem Denken machen und wie wir uns davon befreien. Bisher finde ich es sehr interessant und absolut passend. Demnächst werde ich hier auf dem Blog mehr darüber berichten.

Ich habe mir auch überlegt, wie es hier auf Style and Beauty weitergehen soll. Ist es okay  überhaupt noch über die schönen Seiten des Lebens zu schreiben? Ich habe echt ein paar Tage darüber nachdenken müssen. Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ein bisschen Normalität doch wichtig für uns ist. Jedoch sollte man immer das Weltgeschehen im Auge behalten. Um nicht ganz untätig zu sein, unterstütze ich in meiner Freizeit den Verein Gesellschaft Bochum-Donzek. Ich verpacke dort Pakete für den LKW nach Lwiw.

Ihr seht – das derzeitige Weltgeschehen geht auch an mir nicht spurlos vorbei. Jedoch finde ich es trotzdem sehr wichtig, die Normalität zu bewahren. Auch wenn es derzeit einen bisschen schwerer fällt.

Alles Liebe, Melanie

 

Bild via Style and Beauty Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.