Alle Artikel mit dem Schlagwort: Magazin

Hot Hot Hot – Die neue Petra ist da!

Das Leben hat so viele schöne Seiten – und Petra hat jetzt mehr davon! Meine allerliebste Zeitschrift, die ich übrigens schon seit über 20 Jahren regelmäßig lese, hat sich weiter verändert und präsentiert sich nun mit der aktuellen Oktober Ausgabe im neuen Look. Zusätzlich zu dem neuen Fashion Format, gibt es jetzt endlich auch eine Living Rubrik. Auf 10 Seiten zeigt uns Petra die neuesten Trends in Sachen Living. Wolltet Ihr schon immer wissen, was Eure Wohnung über Euch verrät? Hier könnt Ihr einen Test machen: www.petra.de/wohntyp Neben der tollen Mode-Strecke, gefallen mir auch die neuesten Beautytipps aus der Redaktion. Sehr gelungen finde ich auch den 10 Punkte Plan „Wie wir endlich lernen, uns selbst zu lieben“. Kurz gesagt, toller Relaunch, tolle Ausgabe, mir gefällt`s! Bild via Style and Beauty

Treat – das neue Magazin

gesponserter Artikel Am 18. September hat ein neues People & Food Magazin aus der Burda Style Group sozusagen das Licht der Welt erblickt. Treat nennt sich das neue Magazin und hat ganz besondere Eltern. 23 Nachwuchsredakteure der Burda Journalistenschule haben dieses Magazin als Abschlussarbeit von der ersten Konzeptidee bis hin zur Marktreife entwickelt.

Interview: Jutta Profijt über ihr Buch Blogging Queen

  „Stewardess Millie ist sauer: Eine Ohrenentzündung macht sie vor ihrem 30. Geburtstag fluguntauglich, die Party in der Karibik fällt flach. Als Trost darf Millie das luxuriöse Penthouse einer Freundin hüten und dabei das neu entworfene Blog-Programm testen. Dabei kann sie endlich ihre geheime Leidenschaft für Mode, Styles und Trends ausleben. Aus dem Testlauf wird Ernst. Der Blog »Millie’s Magazine« schlägt ein wie eine Bombe, die Modewelt steht Kopf. Doch als der attraktive Polizist Frank Stahl vor der Tür steht, der einen international gesuchten Betrüger auf Millies Blogfotos entdeckt hat, bekommt es Millie mit der Angst zu tun. Um ihr virtuelles Glamourleben aufrechtzuerhalten, verstrickt sie sich in immer wildere Lügengeschichten…“     Was inspirierte Sie zu dem Buch „Blogging Queen“? Ich war (und bin immer noch) fasziniert davon, dass man im Internet völlig anonym sein kann. Dass man die Möglichkeit hat, eine völlig „neue“ Identität anzunehmen. Und dass es offenbar trotzdem immer noch ganz viele User gibt, die das glauben, was jemand im Internet von sich und über sich erzählt! Das war gewissermaßen die Ausgangsidee. Zu …