Beauty
Kommentare 6

Trinkgewohnheit – Wasser

Trinkgewohnheit - Wasser

Wir machen uns Gedanken darüber was wir wann essen und wie viele Kalorien unsere Mahlzeit hat, aber denken wir auch darüber nach was wir wann trinken?

Ich habe vor ungefähr einem Jahr meine Trinkgewohnheit geändert.Damals trank ich alles, was ich im Kühlschrank finden konnte: Cola, Eistee, Limo, Säfte und und und …

Vor einem Jahr entgiftete ich meinen Körper fünf Tage lang nach einem speziellen Plan. Hier waren in der Kategorie ,Getränke‘ nur eine heiße Zitrone, Wasser und grüner Tee erlaubt. Und siehe da? Es machte klick!


Mir wurde klar, dass mein Körper so eine süße ungesunde Plörre nicht zum überleben braucht!

Seitdem starte ich jeden Tag mit einer heißen Zitrone auf leeren Magen (kurbelt den Stoffwechsel an) und trinke über den Tag verteilt mindestens 4 Liter stilles Wasser und 1 Liter grünen Tee.

4 Liter Wasser? Das ist aber viel!
Ja, vier Liter sind wirklich viel und ich hätte früher nie gedacht, dass ich so viel trinken kann .. aber es klappt!
Probiert es doch mal aus, indem ihr eurer Wasser aus einem schönen Glas, oder einer tollen Flasche trinkt.

Oder ihr pimpt euer Wasser. Hier sind eure Möglichkeiten unendlich.
Ich bevorzuge Zitronenscheiben, Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren und frische Minze.

Positiv an der Umstellung ist auch, dass ich einen viel frischen Teint bekommen habe und meine Haare seit Jahren endlich wieder gesünder und schneller wachsen.

 

Selbstverständlich trinke ich auch mal einen Schluck Cola oder eine Dose Red Bull, aber alles in Maßen und ich sehe es mittlerweile als „Luxus“ an, so etwas zu mir zu nehmen.

6 Kommentare

  1. Seit dem ich das richtige Wasser für mich gefunden habe, trinke ich auch endlich ausreichend. Und es schmeckt mir sogar richtig gut. Trotzdem freu ich mich aber ab und zu über eine kalte Cola / Limo, aber tagtäglich brauche ich das nicht mehr.

    • Hallo liebe Carrie,
      welches Wasser favorisierst du? Ich trinke am liebsten Volvic und Vio.
      Mir geht es da genauso. Für mich ist es mittlerweile etwas „besonderes“.
      Liebe Grüße
      Lena

  2. Petra sagt

    Vielen Dank für den interessanten Blogbeitrag. Ich werde versuchen, Deine Tipps zu befolgen. Ich müsste nämlich dringend meine Stoffwechsel auf Touren bringen. LG; Petra

    • Hallo liebe Petra,
      freut mich, dass dir mein Beitrag gefallen hat.
      Bezüglich des Stoffwechsel bieten sich eine heiße Zitrone und grüner Tee an.
      Bei Interesse (deinerseits) würde ich einen gesonderten Artikel zu meinem grünen Tee verfassen.
      Liebe Grüße
      Lena

  3. pjotr sagt

    4 liter stilles wasser und 1 liter grüner tee sind meiner rechnung nach 5 liter!?
    was denn nun? 4 oder 5? und das ist definitiv schon fast zu viel, du brauchst keine 5 liter und eigentlich auch keine 4 liter. also ehrlich….

    • Lieber Pjotr,

      da hast du natürlich recht.
      4 + 1 = 5 !
      Allerdings bezieht sich mein Artikel auf die Menge an Wasser, die ich zu mir nehme.
      Ich treibe relativ viel Sport (Ausdauer und Kraft) und kann auf die Menge an Flüssigkeit kaum verzichten.
      Deswegen habe ich bislang noch keine negativen Dinge feststellen bzw. das so viel Flüssigkeit meinem Körper geschadet haben.

      Liebe Grüße
      Lena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.