Interview
Schreibe einen Kommentar

Interview: Boris Entrup über die Fashion Week und die neuesten Beautytrends

Boris Entrup

Boris Entrup gilt als einer der gefragtesten Make- up-Artisten der Beauty-Branche und ist seit 2007 exklusiver Make-up Artist von Maybelline Jade für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Bekannt wurde er durch die zweite Staffel von Germany’s Next Topmodel, wo er als Juror auftrat. Ebenso ist er als Buchautor zu Beautythemen sehr erfolgreich. Als „Head of Make-up“ der Berliner Fashion Week ist er für alle Make-ups verantwortlich und nicht nur das, auch in Paris ist er u.a. für das Show Make-up von Allude zuständig. Mit Style and Beauty sprach er über seinen Job, Allude und über seine neuen Projekte. 

Bei der letzten Allude Fashion Show in Paris warst Du wieder verantwortlich für den Make-up Look der Show. Was inspirierte Dich zu diesem sehr natürlichen Look?

Der Trend der Saison ist absolut perfekte Haut. Wir kennen das von den Looks Camel Sand und Nude Look.  Die perfekte Haut ist eher matt, leuchtend, spannend und elegant blass – immer die Perfektionierung der Haut als Ziel. Insgesamt gibt es dabei zwei Richtungen, von sehr natürlich nude, wo viel mit der Akzentuierung der Augen und Lippen gespielt wird, oder es geht mehr in die Richtung Fourties oder sogar Crunge. Gemeinsam mit Andrea Karg, Creative Director von Allude und Samuel Drira, der das Styling der Runwayshow verantwortet, habe ich diesen Look erarbeitet.

 

Welche Produkte wurden für diesen Look benutzt?

FitMe Make-up, für einen makellosen und dennoch natürlichen Teint, Concealer ebenfalls von FitMe. Der Lidschatten wurde mit Dream Touch Blush + Big Eye Lidschatten für ein Highlight im inneren Augenwinkel realisiert, auf die Lippen wurde zunächst  Colour Sensational in tropical pink aufgetragen und dann mit dem Blush ab gepudert, der auch für den Lidschatten verwendet wurde. Zum Abschluss wurde ein transparenter Gloss aufgetragen. Alle Produkte von Maybelline Jade.

Welche Make-up Basics sollte jede Frau besitzen und sollten auch idealerweise in der Beautybag enthalten sein?

In die Handtasche gehört für mich immer Concealer, Rouge, Wimperntusche und ein Lipgloss.

  Boris Entrup Allude Show Paris mit Model

Wie sieht ein typischer Tag in Deinem Job aus und insbesondere auch während der Fashion Week?

Je nach dem, wann ein Job beginnt, oder wohin ich muss, fängt mein Tag oft sehr früh an. Nehmen wir einen Tag der Berlin Fashion Week als Beispiel: wenn ich die erste Show mache, dann bin ich um 7.00 Uhr bereits im Zelt, bereite meinen Arbeitsplatz vor. Rufe mein Team zusammen und präsentiere den ersten Look. Das heißt, ich zeige dem Team an einem Model, wie der Look aussieht und welche Produkte verwendet werden.

Dann geht es los und alle Models werden, sobald sie im Zelt ankommen fertig gemacht, jedes einzelne Mädchen wird nochmal von mir geprüft, bzw. das Make-up, damit der Look auch bei allen Models gleich aussieht. Kurz vor der Show findet ein schneller Durchlauf statt, bei dem ich mir auch vorne im Zuschauerraum anschaue, wie das Make-up im entsprechenden Licht wirkt. Falls nötig werden noch kleine Korrekturen vorgenommen. Wenn Haare und Make-up fertig sind, und die Show beginnen soll stehen alle Mädchen im ersten Outfit in der Reihenfolge, wie sie raus laufen und ich mache mit 1-2 Artists aus meinem Team, das letzte Touch up.

Sobald die Show gelaufen ist, geht es schnell in den 2. Make-up Room Backstage, die nächste Show vorbereiten….dazwischen stehe ich für Interviews zur Verfügung….das geht speziell  bei der Fashion Week in Berlin oft bis 22.00 Uhr abends immer so weiter, mit kleinen Pausen um kurz Luft zu holen, damit ich mich wieder voll konzentrieren kann, 4 Tage lang. Das ist sehr anstrengend. Dennoch liebe ich diese  Arbeit und freue mich am Ende jeder Fashion Week schon auf die nächste.

Was macht ein schönes Gesicht aus und kann nicht jede Frau schön sein?

Jede Frau ist schön. Es geht darum, sich und seinen eigenen Typ kennen zu lernen und das Beste daraus zu machen. Sich auf keinen Fall auf Details konzentrieren die einem nicht so gut an sich selbst gefallen, sondern Stärken betonen. Damit tritt alles andere sowieso in den Hintergrund und Make-up macht Spaß.

Was für Beauty Trends erwarten uns in den nächsten Monaten?

Aktuell  geht es hauptsächlich darum, perfekte Haut zu realisieren. Wir kennen das von den Looks Camel Sand und Nude Look, diese Saison wird das noch weiter auf die Spitze getrieben.  Die perfekte Haut wird eher matt, leuchtend, spannend und elegant blass sein – immer die Perfektionierung der Haut als Ziel. Insgesamt gibt es dabei zwei Richtungen, von sehr natürlich nude, wo viel mit der Akzentuierung der Augen und Lippen gespielt wird oder es geht mehr in die Richtung Fourties oder sogar Crunge. Und was schon letzten Winter begonnen wurde, ist dieses Jahr ein absolutes MUST: Eindrucksvolle Augenbrauen als Statement,  sogar heftig und buschig – aber nie undone!

 Maybelline Jade Fashion Week Look Allude

Vor einigen Monaten hast du ein sehr interessantes Buch veröffentlicht mit dem Titel „10 Minuten Make-up“. Wie kamst Du zu dieser Idee?

Ich liebe meine Arbeit als Make-up-Artist und möchte etwas von meiner eigenen Begeisterung weitergeben. In meinem Buch »10-Minuten-Make-up« geht es nicht nur um tolle Looks, sondern auch um jede Menge Tipps und Tricks, die in kürzester Zeit eine sensationelle Wirkung erzielen und für jede Frau machbar sind. Make-up ist wundervoll, weil die Veränderung sofort sichtbar ist.

Es ist ein sehr persönliches Statement zum eigenen Gesamtlook. Dabei gibt es Trends, aber keine Vorschriften und Zwänge! Das Schönste: Es ist nicht notwendig, Stunden vor dem Spiegel zu verbringen. Make-up soll Spaß machen!

50 tolle Looks hast Du für dieses Buch kreiert. Wie lange hast Du dafür gebraucht?

Für die Looks 50 mal 10 Minuten…lacht…Für das Konzept, das Shooting, Layout etc. und Produktion hat es natürlich ein wenig länger gedauert. Insgesamt hat es ca. drei Monate gebraucht. Ich hatte aber auch ein tolles Team an meiner Seite, von der Fotografin über die Produktion bis zum Verlag. Das hat wirklich Spaß gemacht.

Welcher Make-up Look aus diesem Buch ist Dein liebster Look?

Das kann ich so nicht sagen. Ich habe mit den Looks eine Bandbreite zusammengestellt, um zu inspirieren und zu ermutigen.

Die Party Saison steht vor der Tür. Wie sollte sich eine Frau für einen tollen Auftritt schminken?

X-Mas Look:

Für einen strahlenden Teint wird zuerst das Make-up im passenden Hautton auf die zuvor gut eingecremte Haut aufgetragen. Hier empfehle ich das Fit me Make-up von Maybelline Jade. Augenschatten und Rötungen lasse ich mit dem Concealer verschwinden. Kleiner Tipp, durch leichtes Tupfen lässt sich dieser schöner auftragen, als durch streichen.

Beim Augenmake-up wird mit vier verschiedenen Nuancen Lidschatten gearbeitet. Der Goldton wird auf das komplette bewegliche Lid bis in die Lidfalte aufgetragen. Mit dem dunklen Braunton wird auf dem äußeren  Drittel eine Schattierung gesetzt. Dabei ist es wichtig die Ränder für weiche Übergänge auszusoften. Der dunkle Beigeton kommt als Akzent über den inneren Augenwinkel und mit dem hellsten Ton wird ein Highlight auf der Mitte des beweglichen Lids genau über der Pupille gesetzt.

Um den Look noch edler und glamouröser aussehen zu lassen, wird vom inneren Augenwinkel bis über den äußeren Augenwinkel hinaus ein Lidstrich gezogen. Tipp für den Lidstrich: Die Linie sollte nur so dick sein, dass man den Strich noch komplett sehen kann, wenn das Auge geöffnet ist.

Die Wimpern werden vom Ansatz bis in die Spitzen intensiv getuscht. Um das Augenmake-up abzurunden werden die Augenbrauen noch nachgezogen und in Form gebürstet.

Auf die Lippen wird roter Lipgloss aufgetragen. Um diesen intensiver und haltbarer zu machen, kann man vorher mit Lipliner die Lippenlinie nachziehen und anschließend ausfüllen.

Zum Abschluss wird mit dem Bronzer ein Akzent mittig unter dem Wangenknochen gesetzt und zum Mund und zu den Schläfen ausgesoftet.

Silvester Look:

Zunächst wird ein ebenmäßiges Hautbild geschaffen. Dazu die Haut gut eincremen und dann das Make-up auftragen. Für die Silvesterparty eignet sich gut das SuperStay24h Make-up. Das hält auch bis zum Neujahrsmorgen. Mit dem Concealer verschwinden unerwünschte Schatten unter den Augen oder Rötungen um die Nase.

Für das Augenmake-up verwende ich die Variation luminous turquoise von Eyestudio Big Eye Lidschatten. Zuerst die hellste Nuance als Highlighter in c-Form unter der Augenbraue auftragen. Dann den Roséton auf das komplette bewegliche Lid auftragen. Die Lidfalte wird mit grau schattiert. Immer darauf achten, dass die Übergänge weich sind. Zum Schluss wird der Türkiston am inneren Augenwinkel aufgetragen und verleiht den Augen ein richtiges Funkeln.

Die Wimpern kräftig vom Ansatz bis in die Längen tuschen für einen tollen Augenaufschlag. Auch den unteren Wimpernkranz. Das lässt die Augen noch offener und größer wirken. Nun noch mit einem Augenbrauenstift in kleinen Strichen die Augenbrauen nachzeichnen. Mit einem Bürstchen werden sie gesoftet und die Braue in Form gebracht.

Bei diesem Look sollten die Lippen eher dezent gehalten werden. Ein Roséton passt super zum Look. Mit Concealer wird die Lippenlinie zusätzlich von außen geschärft.

Rouge, ebenfalls in einem Roséton, aufgetragen auf dem Wangenknochen, verleiht dem Silvester Look ein frisches und gesundes Strahlen.

Wie sehen Deine Pläne für das nächste Jahr aus? Dürfen wir uns evtl. auf ein neues Buchprojekt von Dir freuen?

Ein nächstes Buch kommt voraussichtlich Ende Januar in den Buchhandel, und ich werde viele Workshops anbieten, um etwas von meiner eigenen Begeisterung und meinem  Know-How weiter zu geben.

Vielen herzlichen Dank für das sehr interessante Interview!

Alle Bilder via Style and Beauty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.