Beauty, Interview
Schreibe einen Kommentar

INTERVIEW: Florian Hartung; Make-up Artist Clarins

 

 

Wie gelingt ein makelloser Teint in wenigen Minuten?

Ich empfehle, nach der Pflege eine Base aufzutragen, die den Teint ausleuchtet und makellos macht. Optimal wäre der Embellisseur Teint 00 rosé, den man auch super mit dem Makeup mischen kann. Eine Pflege, die lichtreflektierend ist, unterstützt das Makeup. Bei großen Poren oder Linien und Fältchen, Lisse Minute auftragen. Dies wirkt wie ein Bügeleisen und macht einen samtigen Teint.

 

Wie fixiere ich am besten mein Makeup, damit es möglichst lange frisch aussieht?

Es sollte unbedingt immer einen loser transparenter Puder verwendet werden. Dieser fixiert das Makeup, es hält länger und der Teint sieht über Stunden hinweg ebenmäßig, makellos und matt aus. Poudre Douceur Libre ist ein genialer Begleiter und lässt das Makeup den ganzen Tag frisch aussehen.

 

 

Wie kaschiere ich unbeliebte Partien im Gesicht, wie etwa eine relativ große oder breite Nase?

Mit einem matten Sonnenpuder. Dunkel nimmt zurück, hell hebt hervor. Mit dem Sonnenpuder, optimal ist da Duo Soleil, mit einem Rouge Pinsel entlang der Nase oder auf die Stellen auftragen, die man zurück nehmen möchte.

 

 

Wie lassen sich kleine Hautunebenheiten am besten ausgleichen ohne dass das Gesicht danach maskenhaft wirkt?

Dazu sollten die entsprechenden Stellen mit einem Abdeckstift abgedeckt und dieser gut in die Haut eingearbeitet werden. Anschließend etwas weniger Foundation verwenden und losen Puder auftragen. So wirkt es nicht maskenhaft und der Teint ist super ausgeglichen und wirkt sehr ruhig.

 

 

Und womit lassen sich Augenschatten, Hautunreinheiten und kleine Rötungen am besten abdecken?

Mit einem Abdeckstift. Wir haben den Stick Anti-Cernes, mit dem man jegliche Ungleichmäßigkeiten optimal kaschieren und abdecken kann. Vor der Foundation die Stellen bearbeiten, Foundation auftragen und im Anschluss noch einmal sanft den Abdeckstift auftragen. Diesen kann man sowohl für die Augen nehmen, als auch Pickel, Rötungen, Alters-oder Pigmentflecken kaschieren.

 

 

Ihr Tipp gegen vergrößerte Poren?

Eine Foundation verwenden, die diese ausblendet. Teint Eclat Mat hat mattierende Eigenschaften und zugleich eine hautbild- und porenverfeinernde Wirkung. Ganz wichtig, Poudre Stop Brillance im Anschluss großzügig über die Foundation auftragen. Dies ist ein transparenter, mattierender Puder der auch vergrößerte Poren nicht mehr sichtbar macht.

 

 

Was sind Ihrer Meinung nach die größten Schminkfehler, die man unbedingt vermeiden sollte?

Ein zu dunkles Makeup, was nicht der Hautfarbe entspricht. Dies macht alt und fahl. Oder wenn die Lippenkontur größer, über die eigentliche Lippenkontur hinaus, gemalt wird. Dies wirkt dann eher fremd im Gesicht bzw. unproportional. Oder violette Lidschatten, die bis unter die Augenbrauen aufgetragen werden. Das wirkt meist karnevalistisch und sieht alles andere als frisch aus.

 

 

Thema Schlupflider – Gibt es Möglichkeiten sie ausdrucksvoller und größer zu schminken?

Einen dunklen Augenkonturenstift/Kajal, wie Crayon Yeux 01 noir oder 03 gris dünn am Wimpernansatz auftragen. So bekommen die Augen Tiefe und Ausdruck. Und manchmal ist weniger mehr… Lidschatten nicht über das bewegliche Lid hinaus auftragen, dies würde von oben her drückend wirken.

Vielen herzlichen Dank für das interessante Interview!

Bild via Clarins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.