Beauty, Interview
Schreibe einen Kommentar

INTERVIEW: „Redken-Artist“ Marco Arena über Frisurentrends

 

 

Wie style ich in 10 Minuten eine glamouröse Hochsteckfrisur?

Am einfachsten und schnellsten funktioniert zuhause ein Haarknoten – entweder ganz sauber gebunden, funktioniert mit handtuchtrockenen Haaren besonders gut, oder als Dutt locker zusammengenommen und mit Glanzspray fixiert. Bei beiden Varianten die kleinen Haarenden mit Klammern wegstecken, damit man das Haargummi nicht sieht. Bei längeren Haarenden können diese auch gezwirbelt und dann festgesteckt werden oder aber Haar-Accessoires eingearbeitet werden – das sieht dann besonders glamourös aus.

 

Welche Frisurentrends erwarten uns noch 2012?

Es gibt zwei große Trendrichtungen in diesem Jahr: Große Frisuren mit viel Volumen und sehr glamouröser Optik und auf der anderen Seite wellige, natürliche Looks, Wet-Looks, weiche Wellen und Bewegungen mit sanftem Glanz.

 

Ihr SOS Hilfeprogramm bei einem Bad Hair Day?

Wenn gar keine Zeit mehr da ist, um dem Haar wieder Schwung zu geben, helfen Mütze oder Hut. Ansonsten empfehle ich einen Haarknoten oder Pferdeschwanz, der in der vorderen Partie mit einem Haar-Accessoire „dekoriert“ wird. So werden Blick und Aufmerksamkeit weg vom möglicherweise schon leicht fettigen Haaransatz gelenkt. Mein Produkttipp für Bad Hair Days, falls ein Haar-Accessoire nicht zum Anlass passt: Trockenshampoo – fettiger Ansatz adé, dafür Struktur und Volumen!

 

Locken sind auch 2012 absolut „IN“. Wie halten diese einen ganzen Abend?

Wichtig ist, dass je nach Haartyp von Anfang an das passende „Produktmenü“ verwendet wird, und das schon beim Haare waschen. Für Locken und Wellen benötigt das Haar Struktur und Haltbarkeit. Hier ist eine spezielle Locken- oder Volumenserie (z.B. Redken Fresh Curls oder Body Full) bestehend aus Shampoo und Conditioner empfehlenswert. Vor dem Föhnen sollte dann mit einem Festiger im handtuchtrockenen Haar gearbeitet werden, entweder einem Föhnspray oder einem Lockenschaum. Dann die fast trockenen Haare Partie für Partie mit Lockenstab oder Lockenwicklern (vorher immer ein wenig Hitzeschutzspray verwenden!) eindrehen und zum Schluss mit Haarspray fixieren. Wichtig ist, dass als Pflege nicht zu viel Feuchtigkeit (z.B. intensive Haarmasken) oder Haaröl verwendet wird, denn das beschwert die Haare.

 

Gibt es so etwas wie ein Grundrezept für eine perfekte Frisur?

Ich finde es am wichtigsten, dass sich jede Frau (oder auch Mann) mit ihrer Frisur wohlfühlt. Regel Nr. 1 ist dafür gesund aussehendes und gut gepflegtes Haar. Dafür sind sowohl die richtigen Pflegeprodukte als auch der regelmäßige Besuch beim Friseur unerlässlich – denn nichts sieht schlimmer aus als kaputte Haarspitzen oder ungleichmäßige, dünne Haarenden. Wichtig für eine neue Frisur oder Farbe ist auch die kompetente Beratung eines Fachmanns. Je nach Gesichtsform kann so der perfekte Schnitt nach der Proportionsregel empfohlen sowie auch Tipps für die richtige Farbe oder Styling gegeben werden.

 

 

Kann man einen Lockenstab täglich nutzen?

Grundsätzlich kann man jeden Tag einen Lockenstab oder Glätteisen verwenden, wichtig ist jedoch, dass dabei auch ein Hitzeschutzprodukt (z.B. Redken Fabricate 03) sowie ausreichend Pflegeprodukte verwendet werden. Nichtsdestotrotz sollte immer „gefühlvoll“ mit dem Hitzegerät gearbeitet werden, so dass das Haar nicht unnötig lange der Hitze ausgesetzt wird.

 

 

Welche Pflege – und Stylingprodukte sollte jede Frau im Haus haben?

Ein individuell auf den jeweiligen Haartyp abgestimmtes Pflegeprogramm bestehend aus Shampoo und einem Pflege-Treatment je nach Wunsch (Conditioner, Leave-In Spray/Creme oder Maske) sollte jede Frau zuhause haben. Nach dem Shampoonieren bringt das Pflegeprodukt den pH-Wert des Haares wieder ins Gleichgewicht. Außerdem empfehle ich zusätzlich ein vorbereitendes Stylingprodukt (z.B. Hitzeschutzspray oder Schaumfestiger) sowie ein Finishprodukt (z.B. Haarspray für Glanz, Haltbarkeit, Feuchtigkeitsschutz).

 

 

Das Haar ist strapaziert und durch das tägliche stylen sind die Spitzen sehr trocken und splissig geworden. Was hilft effektiv dagegen?

Dagegen hilft die tägliche Pflege mit einem speziellen Spitzenprodukt (z.B. All Soft Supple Touch oder Extreme Anti-Snap), aber auch der regelmäßige Friseurbesuch (Schneiden als Vorsorge gegen Spliss!). Auch Haaröle (z.B. Redken All Soft Argan-6 Öl) sind perfekt geeignet, um trockenen Haarlängen wieder Glanz und Geschmeidigkeit zu geben.

 

 

Kann man einen Dutt schnell selbst stylen? Was benötige ich dafür?

Step-by-Step zum Dutt: Das Haar in einem tief sitzenden Pferdeschwanz mit einem Haargummi befestigen. Die Haare um das Haargummi in einer Haarsträhne wickeln, das Haarende und evtl. kleinere herauskommende Strähnen nach und nach feststecken. Mit Haarspray fixieren. Produkte für diesen Look u. a. Satinwear 02 Föhn-Lotion: 150ml, ca. 18,70€; Fashion Work 12 Haarspray: 400ml, ca. 16,40€; Shine Flash 02 Glanzspray: 150ml, ca. 18,70€.

 

 

Meine Locken hängen sich sehr schnell aus. Was hilft dagegen?

Bei sehr feinem Haar muss viel Haarspray verwendet werden, damit die Locken auch den Abend überstehen. Außerdem ist die richtige Lockenpflege bzw. Vorbereitung wichtig. Beim Locken mit dem Lockenstab kann auch ein Hitzeschutzprodukt mit zusätzlichem Halt (z.B. Redken Spray Starch 15) helfen, die Locken von Anfang an zu fixieren. Beim Locken selbst kleinere Partien abtrennen und z.B. nur die Haarlängen locken – so wird das Haar nicht zu schwer und hängt sich langsamer aus.

 

Vielen lieben Dank für das interessante Interview!!!! Übrigens, mehr zum Thema Locken und Frisuerentrends gibt es hier schon bald zu entdecken…..

 

 

Kontakt:

hairARENA Intercoiffure

Hanauer Str. 20

63579 Freigericht-Somborn

Telefon:

0 60 55/93 74 00

Bild via Redken PR

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.