Beauty
Schreibe einen Kommentar

Mein Tag bei La Mer

.

Völlig überraschend lud mich La Mer zu einer Verwöhnbehandlung ein, um die Produkte näher kennen zu lernen. Wer kosmetische Behandlungen kennt, weiß diese Einladung zu schätzen. Es erwartete mich ein 1 stündiges Programm, wo man wunderbar die Seele baumeln lassen konnte. Ehrlich gesagt bin ich sogar dabei eingeschlafen, so schön entspannend war es für mich.

Los ging es mit einer warmen Kompresse und Reinigung mit The Cleansing Gel. Danach wurde die The Refining Facial Maske mit einem Schwämmchen aufgetragen, bei der man sich wie bei einem Sprung ins kalte Meer fühlt. Absolut erfrischend! Viele tolle Produkte konnte ich kennen lernen. Benutzt hatte die nette Dame von La Mer u. a. The Oil Absorbing Tonic, The Radiant Serum, The Eye Balm Intense und The Fluid Tint.

Sehr positiv in Erinnerung geblieben ist mir übrigens die The Refining Facial Maske. Einfach unglaublich, wie toll sich mein Hautbild durch diese Maske veränderte. Selbst vergrößerte Poren waren danach nicht mehr sichtbar. Das hat bis jetzt noch keine Maske geschafft. Das Beste aber daran ist, dass es quasi ein 2 in 1 Produkt ist. Die The Refining Facial Maske kann man als Maske benutzen, aber auch als Peeling. Näheres zu diesem Produkt erwartet Euch in den nächsten Tagen.

Insgesamt war es ein wunderbarer Termin bei La Mer und die Versprechungen am Anfang waren nicht übertrieben. Nach dieser Verwöhnbehandlung war meine Haut einfach unglaublich durchgeboostet und strahlte perfekt! Wer seiner Haut einfach etwas Schönes gönnen möchte, liegt mit einer Verwöhnbehandlung mit La Mer nicht verkehrt. Für mich sind solche Termine jetzt ebenfalls fest im Kalender eingetragen, weil mich einfach das Ergebnis überzeugt hat. Auch kleine Geschenke gab es zum Abschied. Für zuhause gab es The Cleansing Foam und The Moisturizing Lotion. Vielen Dank nochmals an LA MER für diese schöne Stunde!

 

Die Hintergründe zu LA MER:
 

Inspiriert von den Kräften des Meeres, beschloss der Raumfahrtphysiker Dr. Max Huber, sich selbst zu helfen und das Erscheinungsbild seiner Narben, die er sich bei einem Laborunfall zugezogen hatte, zu verbessern. Angeregt durch die regenerativen Hautpflege-Eigenschaften der Meeresalgen, erschuf er 12 Jahre und 6.000 Experimente später durch einen einzigartigen Biofermentierungs-Prozess die Miracle BrothTM – das für seine pflegenden Eigenschaften bekannte Meereselixier und Herzstück der legendären Créme de la Mer. Dr. Hubers Vision wurde Wirklichkeit: Das Hautbild verbesserte sich deutlich.

Bild via PR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.