Beauty
Kommentare 10

Preview: Givenchy Ombre Couture, der neue Creme Lidschatten!

Givenchy Ombre Couture

 

„Dieser Schatten ist für mich ein absoluter Traum. Eine Tinte für die Haut. Etwas Materieloses, das nichts als gleichmäßige Farbe hinterlässt. Ich wollte eine Materie, die sich leicht und intuitiv mit dem Finger auftragen lässt und so unmittelbar ihre Farbspur hinterlässt. Und je nach Wunsch intensiv oder zart wirkt. Es ist mehr als eine Farbe, es ist eine erstaunlich lang anhaltende Basis, auf der sich problemlos ein Puderlidschatten auftragen lässt. So sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.“

 Nicolas Degennes, Art Director für Makeup & Farben, GIVENCHY

Die Beautywelt darf sich freuen, denn ab Mitte März wird mit dem neuen Cremelidschatten „Ombre Couture“ von Givenchy die Ära der Creme-Lidschatten revolutioniert. Als kleines Bonbon zeige ich Euch heute die ersten Bilder dieser Neulancierung und zugleich auch alle 9 Farbnuancen, die es zunächst ab dem 12. März in Deutschland geben wird.

Insgesamt 2 Jahre kreierte Nicolas Degennes an der Textur und am Design und mit dem Frühlingslook Over Rose gibt es mit dem limitierten Ombre Couture Rose Illusion für uns schon einen kleinen Vorgeschmack auf das, was uns noch erwarten wird. Ich muss sagen, die Überraschung ist absolut gelungen, denn seitdem kann auch ich die Lancierung kaum abwarten.

Ombre Couture

„Die Materie ist unkompliziert wie ein Kinderspiel, ich kann sie ganz spontan mit dem Finger aber auch präzise mit dem Pinsel auftragen. Sie lässt sich intensiv oder transparent verwischt einsetzen. Die einzelnen Farbtöne lassen sich problemlos schichten und bekommen durch den Top-Coat einen sinnlichen Wet-Effekt. Das Überlagern mit herkömmlichem Lidschatten ermöglicht grenzenlose Farbspiele und einen perfekten Smokey-Eye-Effekt. Als schmaler Pinselstrich aufgetragen eignet Ombre Couture sich auch als Eyeliner.“

Das Besondere an dem neuen Ombre Couture Creme Lidschatten ist die Unkompliziertheit und die Vielfältigkeit dieser neuen Make-up Kollektion. Genau dafür ist Nicolas Degennes bekannt, der für jede Frau etwas Einzigartiges schaffen möchte. Ombre Couture lässt sich spielend einfach mit dem Finger auftragen, dass jede Frau damit im Handumdrehen ein raffiniertes Augen-Make-up zaubern kann. Einzigartig ist nicht zuletzt auch die cremige Konsistenz, die nicht nur angenehm zu tragen ist, sondern auch volle 16 Stunden lang halten und so dem Blick die Einzigartigkeit eines maßgeschneiderten Couture-Kleidungsstücks verleihen soll.

Egal ob als Basis unter herkömmlichem Lidschatten oder als Eyeliner darüber – die Kombinationsmöglichkeiten lassen jedes Beautyherz höher schlagen. Ombre Couture ist für viele Gelegenheiten und Looks verwendbar. Mein Liebling und Favorit neben Blue Soie und Gris Organza ist der Top Coat, den man je nach Wunsch auch als Highlighter oder sogar für das Dekolletee verwenden könnte.

Merkt Euch also Blanc Satin, Beige Mousseline, Rose Dentelle, Bleu Soie, Taupe Velours, Kaki Brocart, Gris Organza, Prune Taffetas und Brun Cachemire. Ab dem 12. März könnt Ihr Euch für nur 23 Euro selbst am Givenchy Counter ein Bild davon machen.

Bilder via Style and Beauty und PR

10 Kommentare

  1. K.Thiele sagt

    Ein sehr schöner Post, der meine Neugierde geweckt hat. Gott sei Dank habe ich es nicht weit zu meiner Stammparfümerie – schade nur, dass ich noch ein paar Tage warten muss.

    LG
    KaTee

  2. Die sind ja wundervoll! Welcher ist denn der grünliche über dem Blau – der auch auf dem Schminkbild zu sehen ist? Ist das der Taupe Velours? Die Farbe ist ein Must-Have für mich!!

    • Hallo liebe Andreea, auf dem Bild ist Gris Organza, einer meiner Lieblingsnuancen zu sehen.

      Liebe Grüße, Nina

  3. Manuela sagt

    Boah, was für ein schönes Bild. Hast Du das selbst gemacht? Ich bin jetzt auch so richtig neugierig geworden. Ganz liebe Grüße, Manu

  4. coco lover sagt

    Givenchy – eine meiner Lieblingsmarken! Und diese Farben, wunderschön.
    Apropos – wann kommt denn mal wieder ein Interview von Nevil?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.