Beauty
Schreibe einen Kommentar

Beautytipp: Giorgio Armani Eyes to Kill Solo Lidschatten

Giorgio Armani Eyes to Kill

Eleganz á la Giorgio Armani und Qualität eines Profilidschattens – so präsentiert sich Eyes to Kill Solo Lidschatten von Giorgio Armani.

Insgesamt stehen 24 unterschiedliche Nuancen und Texturen zur Auswahl und überzeugen mit unendlichen Variationsmöglichkeiten. Die Nuancen lassen sich überlagern, vermischen oder kontrastierend auftragen, für ganz besonders strahlende Effekte.

Jeder der halbmondförmigen Eyes to Kill Solo Lidschatten präsentiert sich in einem hocheleganten, schwarz lackierten Tiegel im unverwechselbaren Doppelellipsen-Design. In den Tiegel integriert sind der spezifische Applikator und ein praktischer Schminkspiegel.

Persönlich benutze ich statt dem Applikator, viel lieber den Large Eye Contour Brush von Giorgio Armani, der mittlerweile zu meinem absoluten Pinselliebling avanciert ist. Kein Wunder, denn damit ist das Auftragen und Verblenden des Lidschattens spielend einfach möglich.

Giorgio Armani Eyes to Kill Lidschatten

Für einen etwas gewagteren Alltagslook ist die No. 3 asphalt, ein mattes Asphaltgrau, wie geschaffen. Wer es ein wenig dramatischer mag, sollte vorher mit einem weichen, schwarzen Kajalstift am Oberlid eine Linie ziehen und sanft mit einem Wattestäbchen verwischen. Nun ein wenig die No. 3 asphalt auftragen, verblenden und die Wimpern tuschen – fertig ist der Look. Bilder folgen……..

——

Preis: Giorgio Armani Eyes to Kill Solo Lidschatten für ca. 32 € (UVP)

Bild via Style and Beauty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.