Beauty
Kommentare 1

Foreo Luna – oder wie reinige ich mein Gesicht perfekt mit einer Bürste

Foreo Luna Gesichtsreinigungsbürste

Was ist klein, vibriert und macht die Haut glücklich? Richtig, eine Gesichtsreinigungsbürste!

Noch immer ganz schwer im Trend ist die Gesichtsreinigung mit einer elektrischen Gesichtsreinigung. Während die Beautywelt vom Marktführer Clarisonic praktisch erschlagen wird, gibt es aus Schweden eine ernstzunehmende Konkurrenz – Foreo Luna!

Luna gibt es in zwei Größen, und zwar die Luna Mini und die Luna. Für einen Beautytest habe ich die Luna in der rosa Ausführung vom Hersteller erhalten, die speziell für sensible bis normale Haut konzipiert wurde. Ebenfalls erhältlich: Für sehr empfindliche Haut (in Weiß), sowie die hellblaue Luna für Mischhaut.

Foreo Luna Silikonnoppen

Erster Eindruck?

Luna ist sehr handlich und die Silikonoberfläche mit den non-porösen Silikonnoppen wirkt angenehm weich auf der Haut. Aufgeladen soll Luna übrigens für ca. 450 Anwendungen einsatzbereit sein. Cool oder?

***

Die Reinigung mit Foreo Luna

Foreo Luna wird am Morgen und am Abend (oder nur einmal täglich) für jeweils eine Gesichtsseite eine Minuten angewendet. Dazu benetze ich mein Gesicht und Luna mit Wasser, trage mein Reinigungsprodukt auf, massiere es mit den Händen leicht in die Haut ein und reinige dann mit kreisenden Bewegungen mein Gesicht mit Luna.

Anwendung Foreo Luna

Feine T-Sonic Pulsationen werden durch die weichen Silikonnoppen der Luna in die Oberfläche der Haut geleitet. Die Haut wird so von Unreinheiten, Talg und Make-up Resten befreit.

Durch einen Piepton signalisiert Luna selbst, wann die Minute um ist. Danach Gerät und Gesicht mit klaren Wasser abspülen und mit einem Wattepad den Toner auftragen.

***

Besonderes Highlight!

Foreo Luna Massageseite

Nach dem Reinigungsvorgang kannst Du mit der Anti Aging Funktion (Silikonwellen auf der Rückseite) noch dein Gesicht für eine weitere Minute massieren. Damit massiere ich beispielsweise meine Feuchtigkeitsmaske oder Nachtcreme in meine Gesichtshaut ein.

Sehr angenehm finde ich auch die 8 verschiedenen Reinigungsstufen. Meistens genügt mir aber die niedrigste Stufe der Luna.

***

Fazit:

Foreo LunaDie Gesichtsreinigung mit einer Reinigungsbürste ist und bleibt absolut im Trend und das auch vollkommen zu recht. Nicht ohne Grund stand die Beautywelt praktisch Kopf, als dieser Trend zu uns nach Deutschland überschwappte

Die Haut wird nicht nur besser gereinigt, sondern auch das Hautbild wird langfristig verbessert. Das Handling ist super einfach und kann perfekt in die morgendliche und abendliche Pflege integriert werden. Kleiner Nebeneffekt – mit einer schön strahlenden Haut sieht auch das Make-up direkt besser aus.

Vielleicht kennt Ihr das? Ihr besitzt ein Beautytool und möchtet es nicht mehr missen? So ergeht es mir definitiv mit der Foreo Luna.

Vielleicht noch wichtig zu wissen –  für Luna werden keine Austauschbürsten benötigt. Es kommen also keine Mehrkosten nach dem Kauf dazu. Pro Ladevorgang ist diese Reinigungsbürste für bis zu 450 Anwendungen bereit, inklusive 10-Jahres-Qualitätsgarantie.

Foreo Luna rosa

Durch die Verwendung von Silikon sind alle Foreo-Geräte äußerst hygienisch und widerstandsfähig gegen Bakterienbildung. Luna ist wasserdicht und für normale und empfindliche Hauttypen geeignet. Für unterwegs gibt’s einen handlichen Aufbewahrungsbeutel.

***

Preis:

Foreo Luna ist ab 119 Euro erhältlich. Allerdings empfehle ich aufgrund der vielen Funktionen direkt in die größere Version zu investieren, die für 169 Euro erhältlich ist.

Alle Bilder via Style and Beauty

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.