Beauty
Kommentare 1

Tom Ford Sahara Noir – Die neue Art der Verführung

 

Tom Ford Sahara Noir

 

Es war im Jahre 2006 als Tom Ford den Klassiker Black Orchid schuf, ein sehr moderner und sinnlicher Duft. Seitdem lancierte Tom Ford weitere preisgekrönte Düfte, zuletzt in diesem  Frühjahr Sahara Noir – der mit Abstand verführerischste Duft aus seiner Linie.

Sahara Noir ist ein Duft der die Handschrift von Tom Ford trägt – schwer, intensiv, orientalisch und in einen luxuriösen, goldenen Flakon im typischen Tom Ford Design gehüllt.

In den ersten Minuten dominiert auf meiner Haut Weihrauch, wenig später kommt eine leichte, süßliche Note hinzu und entfaltet seine ganze Größe, wobei der Weihrauch immer bestehen bleibt. Hier zur Übersicht die Duftnoten:

  • Kopfnote: Bitterorange, Kalmus, Zistrose, Zypresse
  • Herznote: Bienenwachs, Jasmin, Papyrus, Rose, Weihrauch, Zimt
  • Basisnote: Ambreinol, Balsam, Benzoe, Labdanum, Oud, Vanille, Weihrauchharz, Zeder

Die Aromen sind eine Hommage an die geheimnisvolle Aura des Nahen Ostens, Tom Fords eigene Interpretation. Sahara Noir ist ein sehr sinnliches Parfum, das ich persönlich nur für besondere Gelegenheiten tragen würde. Düfte unterstreichen eine Persönlichkeit und mit Sahara Noir definiere ich Schönheit, Glamour und Eleganz. Es ist für mich ein Parfum um definitiv seine erotische Ausstrahlung zu unterstreichen, keinesfalls ein Duft für jeden Tag oder gar fürs Business.

Riecht man zu intensiv an diesem holzigen Duft, kann „Sahara Noir“ einem buchstäblich die Sinne vernebeln – wie es eben orientalische Schönheiten gerne so machen.

Seit Mai 2013 ist Sahara Noir in Deutschland nur an elf exklusiven  und ausgewählten Tom Ford Countern erhältlich und ist für mich durchaus ein sehr gelungener neuer Damenduft von Tom Ford wie ich sie liebe – sinnlich, aufregend und keinesfalls Mainstream!

 Bild via Style and Beauty

1 Kommentare

  1. Sandra sagt

    Ich bin ein großer Fan von Tom Ford und diesem Duft bin ich nahezu verfallen. Er ist wirklich wunderschön. Gruß, Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.