Alle Artikel mit dem Schlagwort: Haare

Beach Waves: So kreierst Du den angesagten Look!

Beach Waves sind nicht nur stylisch und angesagt, sondern auch herrlich unkompliziert. Egal ob im Alltag oder für den besonderen Anlass – die Wellen passen immer. Übrigens, etwas eleganter sehen die Beach Waves halb oder komplett hochgesteckt aus. Nicht ohne Grund gehören Beach Waves auch zu meiner absoluten Lieblingsfrisur. Mit ein bisschen Übung und ein paar Tricks sind sie relativ schnell zu frisieren. Je nach Technik, kannst du dir Beach Waves mit dem Lockenstab, Glätteisen oder ganz ohne Hitze mit einem Salt Spray stylen. Persönlich nehme ich am liebsten übrigens meinen Lockenstab von ghd.

Romantic Grandeur Look by Aveda – Holiday Styling 2014

  „Die Idee hinter Romantic Grandeur: Die Verschmelzung von Phantasie und Realität, von Vergangenheit und Gegenwart. Es geht darum, Träume Realität werden und die Realität wie einen Traum wirken zu lassen. Das Haar, das Make-up, das Licht und das Szenario sollen die Atmosphäre eines wunderschönen, beinahe in Vergessenheit geratenen Märchens reflektieren“, beschreibt Antoinette Beenders, Aveda Global Creative Director, die Kollektion. „Um diese Atmosphäre einzufangen, setzt die Kollektion gezielt auf eine verschwommen Fotografie, die die Aufnahmen nostalgisch wirken lässt.“ Weihnachten ist das Fest der Liebe, der Besinnlichkeit und der zarten Looks. Passend dazu lancierte Aveda vor wenigen Wochen den Romantic Grandeur Look. Mein persönlicher Favorit sind die leichten Twist Curls, die für Weihnachten und Silvester geradezu geschaffen sind und mein Hairstyling für die Feiertage auf jeden Fall beeinflussen wird. Das Beste an diesem Look ist, ihr braucht nicht viel und er ist wirklich sehr einfach.

Beautytipp: Haaröl

Es gibt sie, die Beautyprodukte die in der täglichen Beautyroutine einfach nicht mehr wegzudenken sind. Bei mir sind es eindeutig Haaröle, die schon seit geraumer Zeit mein Beautyherz erobert haben. Dass Haaröle sich weltweit zu Pflegelieblingen gemausert haben, ist für mich wenig verwunderlich. Ihre außergewöhnlichen Pflegeeigenschaften sind sehr überzeugend. Haaröle umhüllen mit ihren nährenden Ölen das Haar wie ein Schutzschild und schützen so vor äußeren Einflüssen. Sie machen zugleich das Haar seidig zart und verleihen einen unwiderstehlichen Glanz.

Best of Beauty 2013

Pünktlich zum Jahresende muss ich unbedingt meine Beautyfavoriten für das Jahr 2013 vorstellen. Natürlich könnte ich Euch jetzt meinen ganzen Beautyschrank zeigen, denn dort befinden sich natürlich nur meine Lieblinge, aber letztendlich habe ich mir meine größten Lieblinge von diesem Jahr einfach herausgefischt.   KenzoKi Creme Pour Peau Nue Sensuelle Diese Body Cream von KenzoKi ist meine persönliche Beauty Neuentdeckung des Jahres 2013. Der Duft, die Konsistenz und das Pflegeerlebnis machen sie zu einem Top-Pflegeprodukt für die Haut und sie darf natürlich auch im nächsten Jahr nicht bei meiner Beautyroutine fehlen.   La Mer the cleansing lotion In diesem Jahr überarbeitete La Mer seine Reinigungslinie und landete mit der the cleansing lotion ein absolutes Top-Produkt für die Gesichtsreinigung.

Interview: Kèrastase Experte Wolfgang Zimmer über Haarpflege

  Wenn Wolfgang Zimmer nicht in seinem Salon im Herzen Berlins prominenten und ganz normalen modebewussten Kunden zu einem optimalen Outfit verhilft, ist er als Top-Stylist und Trendsetter auf dem nationalen und internationalen Branchenparkett unterwegs. Er übersetzt die Fashion-Looks renommierter Labels auf den Köpfen der Laufsteg-Models in kreative Frisuren oder ‚macht die Haare bei den Fotoproduktionen für Mode-Kataloge und Beauty-Magazine. Für Style and Beauty hat er die wichtigsten Antworten zum Thema trockenes Haar.   Trockene Haare – Wie kommt es dazu? Für trockenes Haar gibt es verschiedene Ursachen: Äußere Einflüsse, wie zum Beispiel Sonne, Kälte oder Wärme oder salz- und chlorhaltiges Wasser. Aber auch mechanische Einflüsse, wie falsche Bürsten oder zu heißes Föhnen und Glätten der Haare. Und chemische Einflüsse durch Colorieren oder Strähnen der Haare. Diese Einflussfaktoren „stressen“ das Haar. Lipide, Proteine und Keratin in der Haarfaser werden beeinträchtigt. Die Lipide an der Haaroberfläche und in der inter-zellularen Kitsubstanz werden nach und nach abgetragen. Das Haar wird porös und die Haarfaser beginnt auszutrocknen. Das Haar wirkt stumpf und fühlt sich rau an. Es verliert …