Interview
Schreibe einen Kommentar

Interview: Pat Peterson; über Invati Solutions – der neuen Haarpflegeserie von Aveda

 

Was genau passiert Backstage, wenn eine Idee zu einer neuen Haarpflegeserie geboren worden ist? Welche Schritte sind erforderlich? Welche Produkte gehören dazu? Style and Beauty hat anlässlich des Launches der neuen Haarpflegeserie Invati von AVEDA bei Pat Petersen – Vice President, AVEDA Research & Development/Product Development – nachgefragt. Heraus kamen sehr interessante Einblicke!

 

 

Welchen besonderen Hintergrund hat die neue Haarpflegeserie Invati?

Invati hat den Ursprung im ayurvedischen Bereich. Invati richtet sich dabei vor allem an Frauen und Männer über 40, die effektiv gegen die Zeichen der Haut- und Haaralterung vorgehen wollen. Dies können beispielsweise Haarausdünnung, Volumenverlust oder spannende Kopfhaut sein. Selbstverständlich kann die Invati Linie auch vorbeugend angewandt werden, um eben genau diesen Zeichen auf eine natürliche Art rechtzeitig entgegen zu wirken.

 

Welche Produkte umfasst die neue Haarpflegeserie Invati?

Die neue Haarpflegeserie umfasst insgesamt drei Produkte. Da ist zuerst das Invati Exfoliating Shampoo, welches vor Haarbruch schützt und den aufgebauten Talg auf der Kopfhaut sowie Produktrückstände entfernt. Als nächstes folgt der Invati Thickening Conditioner, der mit seinen hochentwickelten Inhaltsstoffen in das Haar eindringt und ihm seine Stärke zurück gibt. Zusätzlich legt er eine schwerelose Schicht aus Guar- und Rapsextrakten um jedes einzelne Haar und sorgt damit für volleres Haar. Der dritte Schritt der Invati Systempflege ist der Invati Scalp Revitalizer. In Kombination mit einer leichten Kopfmassage versorgt er die Kopfhaut und die Haarfollikel mit Energie.

 

Wie ist die Wirkungsweise dieser Serie?

 

Invati geht effektiv gegen die Zeichen der Haar- und Kopfhautalterung wie Volumenverlust vor. Durch die eben beschriebene Systempflege wird die Kopfhaut gereinigt und das Haar gestärkt. Das Besondere an der Invati Linie ist unser eigens entwickelter Wirkstoffkomplex Densiplex. Densiplex ist ein Komplex auf Pflanzenbasis, welcher die Kraft von Kurkuma und Ginseng nutzt. Diese einzigartige Mischung aus ayurvedischen Kräutern wurde uns von unseren langjährigen Mentoren der ayurvedischen Heilkunst empfohlen.

 

Was ist der Unterschied zu anderen Haarpflegeprodukten?

 

Ich kann da leider nur über Invati sprechen, da ich die Wirkungsweise anderer Produktlinien nicht kenne. Herausragend ist: Wir achten wirklich sehr genau darauf, dass wir unserer Philosophie – unsere Produkte im Einklang mit Mensch und Umwelt zu entwickeln und herzustellen – treu sind. So besteht Invati z.B. aus 97% natürlichen Inhaltsstoffen.

 

Müssen alle Produkte der Invati Solutions Serie gleichzeitig angewendet werden?

 

Natürlich ist es möglich, dass die Produkte dieser Serie auch einzeln angewendet werden. Sollten Sie nur das Shampoo verwenden wollen, wird es Ihre Kopfhaut hervorragend reinigen und von Produktrückständen befreien. Der Conditioner wird Ihrem Haar mehr Fülle geben und der Revitalizer versorgt die einzelnen Follikel mit mehr Energie. Jedoch: Den vollen Effekt der 33%igen Verminderung des Haarverlusts durch Haarbruch, wird nur bei Verwendung von allen drei Produkten erreicht – da sie natürlich nicht ohne Grund als Systempflege entwickelt wurden. Sie sind aufeinander abgestimmt und bereiten das Haar auf das jeweils nachfolgend anzuwendende Produkt vor bzw. bauen optimal aufeinander auf.

 

Welche Bedeutung hat der Revitalizer?

 

Der Revitalizer ist quasi das i-Tüpfelchen der Invati Systempflege. Mit seiner einfachen Anwendung aus Aufsprühen und Einmassieren beschleunigt er die Mikrozirkulation der Kopfhaut: Die natürlichen Inhaltsstoffe des Revitalizers beleben die Haarfollikel während der Massage zusätzlich.

 

Wie lange hat AVEDA geforscht, um schlussendlich Invati zu lancieren?

 

Die Entwicklung von Invati hat Jahre gedauert. Es beansprucht immer sehr viel Zeit, da wir für unsere Produkte natürliche Inhaltsstoffe finden wollen. Sprich: Die Natur macht es uns vor, und wir versuchen – und darin sind wir auch sehr gut – dies zu nutzen.

 

Im Falle von Invati haben wir auch noch die Zusammenarbeit mit Nisarga aufgebaut. Unsere Mission ist ein ganzheitlicher Gedanke, der nicht bei den wirkungsvollen und gleichzeitig natürlichen Inhaltstoffen der Produkte aufhört – uns ist auch der Ursprung, also die Herkunft der Inhaltstoffe, besonders wichtig. Mit Nisarga haben wir da einen tollen Partner gefunden! Alles in Allem hat es einige Jahre gebraucht, all dieses zusammenzuführen. Schlussendlich sind wir nun aber am Ziel, dem Launch von Invati.

 

Welchen besonderen Hintergrund hat die Zusammenarbeit mit Nisarga, einer Firma aus Indien?

 

Es ist die Mission von AVEDA mit eingeborenen Gemeinden und einheimischen Landwirten auf der ganzen Welt zu kooperieren. Für Invati haben wir einen Partner in Indien gefunden, der uns mit Kurkuma aus kontrolliert, biologischem Anbau beliefert. Die Landwirte erhalten ein faires Einkommen und wir konnten zusammen mit dem Global Greengrants Fund bereits Projekte durchführen, die die Wasserversorgung am Standort Nisargas wesentlich verbessern. Es ist deshalb eine wunderbare Partnerschaft und wir sind sehr erfreut darüber.

 

Ab wann ist Invati Solutions in Deutschland erhältlich?

 

Die neue Haarpflegeserie Invati wird ab Januar 2012 in den Aveda Salons und Spas erhältlich sein.

 

Haben Sie für die Leser von Style and Beauty noch einen besonderen Tipp bzgl. der Haarpflege?

 

Lieben Sie das Haar, das sie haben! Akzeptieren Sie es! Machen Sie das Beste daraus – denn austauschen oder komplett verändern können Sie ihr Haar nicht. Vielmehr sollten Sie Ihr Haar mit den geeigneten Produkten unterstützen. Etwas was ich immer rate ist: Benutzen Sie immer Shampoo UND Conditioner. Viele Frauen verzichten auf den Conditioner, weil sie meinen er würde Ihr Haar beschweren, oder wäre generell nicht notwendig. Aber glauben Sie mir: Ihr Haar wird sich viel besser anfühlen und das wird dann auch sichtbar.

 

Vielen herzlichen Dank für dieses Interview!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.