Autor: Mel

Zeit für sich finden und dankbar sein

Meine Welt hat sich durch die Pandemie sehr stark verändert. Sie hat sich nicht nur deutlich verkleinert, sondern durch die plötzliche Ruhe im Alltag habe ich gemerkt, wie kräftezehrend ich doch bisher gelebt habe. Früher war mein Alltag nach Feierabend sehr eng strukturiert. Schnell etwas kochen, mit dem Hund Gassi-gehen, vielleicht noch ein bisschen TV und das war es dann schon für den Tag. Durch die plötzliche, einkehrende Ruhe aufgrund des Lockdowns, ist mir bewusst geworden, dass ich mir wieder mehr Zeit für mich nehmen muss. Denn körperliche und mentale Gesundheit ist immens wichtig und wird von vielen Menschen nicht genügend beachtet. Wir haben nur dieses eine Leben und das sollte uns täglich bewusst sein.

What´s in my Beautybag #3

  Fester Bestandteil meiner Handtasche ist bereits seit ewigen Zeiten meine Beautybag. Ab und an ändert sich der Inhalt, jedoch nicht mein kleiner Lederbeutel von Longchamp. Wahnsinn wie lange schon mein letzter Beitrag dazu schon her ist. Hier könnt Ihr ihn übrigens finden. Meine derzeitigen Favoriten stelle ich Euch nun heute vor:

Instagram diary 20

  Mein letzter Instagram Rückblick ist Ewigkeiten her. Um genau zu sein, sagenhafte 5 Jahre. In der Zwischenzeit ist wahnsinnig viel passiert. Eine längere Blogpause war nötig, aber jetzt bin ich wieder da. Es ist ziemlich ungewohnt was sich in der Zwischenzeit sich in der Blogosphäre getan hat. Viele damalige gute Blogs gibts nicht mehr und insgesamt hat sich die „Szene“ mehr nach Instagram bewegt. Persönlich finde ich Blogs aber weiterhin sehr wichtig und Blogger haben eine wichtige Message für Ihre Leser. Darüber hinaus vergehen Bilder, aber Texte, die bleiben. Hier nun mein kleiner Rückblick der letzten Instagram Wochen:   Getestet – die neuen Chanel Lippenstifte sind da und wurden selbstverständlich von mir getestet. Ich finde sie echt gut. Halten ewig auf den Lippen und haben einen matten Touch Gegessen – einen Burger in meinen Lieblingsrestaurant. Hach, war das herrlich. Ich wusste ehrlich gesagt nicht mehr wie toll es ist, in einem Restaurant bei bestem Wetter draußen zu sitzen und zu essen. Gestylt – natürlich musste zu diesem Anlass auch ein schickes Outfit her, nebst …